Xtra-Zone und XtraSMS /Update!

Veröffentlicht am: 20.10.09 | Web  | Keine Kommentare

newxtrasms

Update: am Schluss angehängt

Einige von euch werden es wohl schon bemerkt haben, dass die XtraZone von Swisscom für Kunden unter 26 erneuert wurde. Neben einem neuen, frischen Design wurden auch neuere Webtechnologien eingesetzt, als bisher. Anmeldepopups gehören nun (zum Glück) der Vergangenheit an und dank Ajax wird die Bedienung um einiges angenehmer. Jeder User erhält ein Profil und kann anderen User Nachrichten (d.h. Nachrichten, keine SMS) versenden und ein Feld mit Special-Content wurde auch eingefügt.
Was aber den Endbenutzer vor allem interssiert, sind die Funktionen, die SMS oder MMS betreffen. Und auch wenn die Community-Features schön und toll sind, interessiert dies den Grossteil der Benutzer nicht wirklich.

Was ist denn nun neu oder besser?
Meiner Meinung nach ist es nun angenehmer, SMS zu schreiben. Optisch ähnlich wie beim iPhone kann man mit dem Tippen des Namens beginnen und es kommen entsprechende Vorschläge, die man dann auswählen kann. Der Kontakt erscheint dann im Feld mit einem blauen Rahmen. So ist die Nutzung der eigenen Kontakte um einiges angenehmer und schneller.
Was auch neu und ziemlich toll ist, ist dass man nun auch gratis MMS versenden kann – mit eigenem Bild! Vorher konnte man einfach aus Smilies auswählen und jetzt kann man ein Bild mit einer Grösse von bis zu 1MB hochladen und danach per MMS an einen Kontakt versenden (ich glaube hier muss der Kontakt auch bei Swisscom sein, sonst gehts nicht). Ich persönlich nutze die MMS-Funktion auf dem Handy eigentlich nie, da mir der Spass einfach viel zu teuer ist. Da komme ich mit einer Mail übers iPhone viel günstiger (bzw. gratis) weg.

Was gibts sonst noch zu sagen?
Die Login-Daten haben sich geändert. Wer schon ein Kundenlogin auf Swisscom besitzt, um z.B. Rechnungen und Verbindungen einzusehen, kann dieses Konto verwenden und sich damit bereits einloggen. Ansonsten kann man sich auch ein neues Konto erstellen und einen Usernamen wählen, der danach nicht mehr geändert werden kann. Durch diese Änderungen funktioniert auch die iPhone-Applikation XtraSMS nicht mehr, durch welche ich schon viel Geld gespart habe. Aber keine Angst, denn ein Update wurde bei Apple bereits eingereicht und es wartet noch auf die Zulassung. Bis dahin wurde die App auch aus dem AppStore entfernt, um unzufriedene Kunden zu vermeiden. Mehr Infos auf der Homepage des Entwicklers von XtraSMS.
Übrigens: Ich konnte als BETA-Tester bereits in eine neue Version von XtraSMS reinschauen und ich kann euch schon jetzt versprechen, dass da etwas echt tolles auf euch zukommt! Ganz oben seht ihr bereits ein Screenshot (entnommen von der Homepage des Herstellers) der Anwendung. Wie man sieht, ähnelt die Anwendung etwas der SMS-App von Apple und es ist echt angenehm, damit Nachrichten zu schreiben. Lasst euch überraschen ;-).

So, das wars dann eigentlich auch schon wieder, ich finde die Neuerung der Swisscom toll und ein Schritt in die richtige Richtung.

Update: Swisscom bringt eigene iPhone-Anwendung für Xtra-Zone.

Wie ich auf der Homepage von Ahrina heute nachgelesen habe, wird die Swisscom selber eine iPhone Applikation einreichen, die XtraSMS vollständig ersetzen wird. Genauer gesagt wird der Zugriff auf die Xtra-Zone für XtraSMS nicht mehr möglich sein (siehe Foreneintrag der Swisscom). Ahrina stellt somit die Entwicklung der Anwendung ein (da es für sie auch keinen Sinn macht, die danach kostenfreie Anwendung zu konkurrenzieren) und nimmt die Anwendung mit vielen zufriedenen Usern aus dem AppStore. Eigentlich sehr schade, ich habe das Programm sehr gemocht! Ende November wird es also von der Swisscom selber eine iPhone-App geben. Bis dahin wird meine Rechnung wohl etwas höher sein als bisher ;-).

Gruss,
Michael

Tags:  

Sharing is caring!