iPhone Datenverbrauch über zwei Jahre

Veröffentlicht am: 10.08.10 | Review Technische Geräte und so  | 1 Kommentar


© by Michael Eugster – Zum Vergrössern anklicken.

Ich bin der Aufforderung von Dave gefolgt und habe meine Handyrechnungen auch mal ausgegraben und analysiert. Dabei habe ich beispielsweise den Datenverbrauch meines iPhones während der Zeitspanne vom Oktober 2008 bis Juli 2010 angeschaut. Das Ergebnis lässt sich gut sehen, denn an meinem Verbrauch erkenne ich, dass bei mir 250 MB meist nicht reichen. Ich verbrauchte fast immer ein bisschen mehr als 250MB und mein Abo ist also nicht ideal gewählt. Aus diesem Grund habe ich mein Abo auch gewechselt und zahle nun 45.- pro Monat, habe aber 500MB zur Verfügung.

Eine weitere Erkenntnis: Für mich wäre es billiger gekommen, wenn ich schon im Sommer 2009 auf das andere Abo für 45.- CHF umgestiegen wäre. Habe ich leider nicht gemacht, von dem her Pech für mich. Als ich das iPhone 3G gekafut habe gab es diese Abo noch gar nicht, sondern nur die Xtra-Libery Plus mit einem zusätzlichen Datenabo, was total 39.- CHF gekostet hat. Jetzt gibt es praktisch dasselbe für 45.-, aber 500MB Datenvolumen.

Übrigens: Total hat mir die Swisscom bis jetzt 5’643 MB Daten auf mein iPhone geladen.

Zusätzlich habe ich auch noch meine versendeten SMS angeschaut. Total kann ich 100 SMS «kostenlos» versenden (pro Monat):


© by Michael Eugster – Zum Vergrössern anklicken.

Hier bin ich eigentlich selber schuld, wenn ich über 100 versendet habe, denn ich hätte den Rest mit der Xtra-Zone-App versenden können, was bloss etwas Datenvolumen gekostet hätte.

Wer sich nun fragt: Was für kosten kommen auf mich zu, wenn ich ein iPhone besitze? Für U26 kann man diese Grafik gerne anschauen:


© by Michael Eugster – Zum Vergrössern anklicken.

Man sieht bei mir auch schön die Roaming-Gebühren im Herbst 2009 (Sprachaufenthalt in Nizza) und im Juli (Kroatien). Im Vergleich zu anderen Leuten habe ich wohl relativ tiefe Handyrechnungen, aber ich verdiene ja nur durch Webdesign ein wenig Taschengeld und bin sonst halt Kantischüler. Für andere scheinen die Rechnungen sogar eher hoch, aber das ist nun mal sehr individuell.

Wie sieht es bei euch so aus?


Sharing is caring!

  • Interessant deine Statistiken. Bei den SMS sieht es bei mir in etwas gleich aus, wobei es (soweit ich mich erinnern kann) auch Ausreisser gibt…. :)