Schweizer Filmmusik mit Raphael Sommer

Veröffentlicht am: 01.02.12 | Musik  | 1 Kommentar

Update: Dieser Beitrag wurde 30. August 2017 aktualisiert.

Filmmusik und das noch aus der Schweiz? Kennst du nicht? Dann hast du ein grosses Talent verpasst.

In Sachen Filmmusik ist er ein gefragter junger Mann. Er hat bereits Jobangebote von grossen Firmen erhalten und auch ausgeschlagen. Sein Talent muss er nicht verstecken und präsentiert dies nun mit einer frischen Website. Unter sommerfilmmusic.com kann man ein Teil seiner Werke betrachten, reinhören und staunen, was der junge Basler auf die Reihe bringt.

Übrigens war ich zuerst etwas verwirrt und fragte mich, weshalb gerade die Jahreszeit «Sommer» für die Filmmusik gewählt wurde. Naja, wenn man nicht weiss, wer dahinter steckt, können solche Verwirrungen passieren. Zwar durfte ich Raphael noch nicht «in Echt» kennenlernen, aber ich hoffe noch immer, dass sich bald einmal eine Zusammenarbeit mit ihm ergibt.

Sommerfilmmusic Website Screenshot

Der talentierte Musiker hat schon Soundtracks für Kinofilme (z.B.: Schweizer Geist, Camino de Santiago) und Werbefilme (Heidelberg, Nectaflor, Tourismus Zug, Hyatt Hotel) gemacht. Bei so viel Engagement und Herzblut kann man wirklich nur den Hut ziehen und am besten gleich einmal seine Website besuchen.

Als kleiner Vorgeschmack empfiehlt sich das aktuelle Showreel von Raphael, das er auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht hat:

Tags:                  

Sharing is caring!

  • Ist einfach toll die Musik wo dieser junge Mann herstellt. Freue mich schon auf das #TwBSO Ende März wo er laut neusten Infos von mir auch kommen soll :)