Einmal Meer Kroatien

Veröffentlicht am: 15.08.13 | Fotografie Reisen  | 6 Kommentare

Kroatien 2013 - Das Meer!

Fleissige Leser dieses Blogs mögen sich vielleicht noch erinnern: Vor ziemlich genau drei Jahren war ich bereits in Kroatien, so quasi das erste Mal. Da habe ich schon einiges überlebt.

Dieses Jahr ging es wieder mit einem Lager und ca. 20 anderen Jungs und Mädels aus den Kirchgemeinden Niederuzwil und Wattwil nach Kroatien. Die lange Busfahrt lohnte sich definitiv. Die kalte Schweiz wurde durch wärmstes Wetter und strahlendem Sonnenschein abgelöst.

Kroatien 2013 - Unsere Zeltstadt

Einmal mehr war es ein sehr erfrischendes Lager. Ich kam dieses Mal wieder als Hilfsleiter mit, was zwar etwas Verantwortung, aber trotzdem viel Freiraum und Spass bot.

Auf der Halbinsel Stoja genossen wir nämlich eine Woche lang Sonnenschein, wirklich kristallklares Meerwasser, die Sicht auf wilde Delfine gleich neben der Insel (und das nächste Mal habe ich auch meine Kamera wieder dabei, wenn die Tiere auftauchen). Wir gaben uns wieder den Kick beim Klippenspringen (die 9 Meter sehen beim ersten Sprung einfach echt hoch aus!), fuhren Speedboat und Jet Ski, genossen eine frische Lager-Küche, schnorchelten im Meer, spielten Volleyball, hörten und machten Musik, tranken am Abend ein Bierchen.

Kroatien 2013 - Klippenspringen

Kroatien 2013 - Briefkästen bei Stoja

Kroatien 2013 - Jet Ski fahren

Abgesehen von den Dingen, die ich oben beschrieben habe, besuchten wir natürlich Pula, das nächste Städtchen neben unserem Campingplatz. Dort kann man neben der Altstadt auch noch das recht gut erhaltene Amphitheater betrachten. Mir gefällts dort gut.

In Kroatien ist das Essen übrigens unglaublich günstig. Wir haben für 24 Leute Pizza und Getränke in einer Pizzeria umgerechnet für ca. CHF 230 genossen. Leider ist Kroatien ja nun EU Mitglied und wird bestimmt bald Kuna mit Euro ablösen. Dann heissts wohl «gute Preise, adee»…

Wie dem auch sei. Das Lager war vielfältig, die Spitäler Kroatiens habe ich nun definitiv gesehen, aber vom Meer, der Landschaft und diesem Lagergroove habe ich noch nicht genug. Gerne wieder!

Und: Das obligatorische Lagervideo folgt natürlich noch.

Kroatien 2013 - Pula

Kroatien 2013 - Pula

Tags:              

Sharing is caring!

  • Wow, sehr schöne Bilder! Hoffe ihr seid gestern noch gut nachhause gekommen! :)
    Liebe Grüsse,
    Valeria

  • Danke, Valeria! Sind noch gut angekommen, danke.
    Hab gerade auch auf deinem Blog reingeschaut und da finde ich auch viele schöne Bilder – gefällt mir! Hast du eine solch helle Wohnung?

  • wow, tolle Bilder die du in deinen Ferien geschossen hast. Ja da mit den Preisen, mag mich noch an meinen Besuch in Prag (1997) erinnern so günstig wie wie da gelebt haben geht heut nicht mal mehr an einem Tag.
    Wir waren drei Tage da und haben (in unserem «Stamm-Cafe») jeweils alles Münz abgelegt und der Kellnerin als Trinkgeld hinterlassen.
    Am letzten Tag hat sie uns alle heulend umarmt und sie und ihre Chefin haben ganz viele Bilder von uns gemacht (zwei hängen noch heute in dem Cafe habe ich mir sagen lassen) weil alles Trinkgeld zusammen waren knapp zwei Jahreslöhne von der Kellnerin und Chefin.
    Jaja die schöne heile Welt bevor der Euro kam…

  • @Martin Rechsteiner: Danke, Martin! Freut mich, dass dir die Bilder gefallen.

    Das mit den Preisen ist wirklich so ne Sache. Gerade in Bezug auf die Währungsunion Euro zweifle ich ja schon lange daran, wie sinnvoll sie ist. Eine solche Geschichte wie bei euch wird es wohl dann nicht gleich wieder geben.

  • @Michael Eugster: Nee, da müsste man schon etwas mehr Kleingled auf der Seite haben um so etwas zu bewerkstelligen :(

  • Pingback: Video: Das war Kroatien 2013 - m_Blog()