Grosses aus der Schweizer Musiklandschaft: neckless – cenesthesia

Veröffentlicht am: 24.04.14 | Musik  | 1 Kommentar

Neckless

Majestätisch, energiegeladen, wuchtig – so gar nicht typisch Schweiz. Wenn man «cenesthesia» von neckless hört, denkt man eher an Grössen wie Muse oder Queen.

Am kommenden Samstag, dem 26. April 2014– etwa zwei Jahre nach dem Release des Albums perfusion – ist es soweit. Die Band neckless tauft ihr drittes Album mit dem klingenden Namen «cenesthesia». Ich freue mich besonders, dass die Schweizer Musiklandschaft endlich wieder einmal etwas Grosses bekommt, ein Album, das nicht nach «Schweizer Indieband» schreit.

_MG_1501_b

Vorgeschmack

Wer bereits einen Vorgeschmack haben will, der schaut sich den neuen Videoclip zum Song «So Nigh But So Far» an und lädt sich die Single «Lorelei» gratis runter. Und wem’s gefällt: Um 19.00 öffnen die Türen für die Plattentaufe im Salzhaus, Winterthur. Update: Wer die CD gerne kaufen möchte, kann dies bereits bei iTunes oder Cede.ch tun.

 

Tags:            

Sharing is caring!

  • Clemens Pelz

    Lorelei gefällt mir persönlich am besten. Wird bei iTunes gekauft, sobald mein Gehalt endlich angekommen ist. Danke für die Vorstellung ;-)

    LG

    Clemens
    http://mobilspionage.com/