Facebook Instant Articles mit WordPress: So klappts

Veröffentlicht am: 26.04.16 | Webdesign & Co. WWW  | Keine Kommentare

Seit der letzten f8-Konferenz von Facebook sind die Instant Artikel für alle freigeschaltet. Das bringt für Blogs und andere Online-Medien eine deutlich bessere und vor allem auch schnellere Möglichkeit, Inhalte auf mobilen Endgeräten anzuzeigen. Die Instant Artikel werden quasi direkt in der App geöffnet, was vermutlich zu mehr Interaktion und zu mehr Leser führen wird. Aber das wird sich noch herausstellen.

So what?

Grundsätzlich ist das meiner Meinung nach aus mehreren Gründen positiv: Für den Inhaltersteller gibt’s bessere Besucherzahlen auf Mobilen Endgeräten (also mehr Leser), die eigenen Werbeanzeigen kann man trotzdem platzieren (wenn man denn welche hat) und Google Analytics versteht sich auch mit Instant Articles. Im Idealfall liest der Besucher dann gleich noch ein paar weitere Artikel. Das Benutzererlebnis ist deutlich besser.

Nun ist das Implementieren von Instant Articles nicht ganz einfach, dank dem Plugin von allfacebook kann man das aber recht einfach beginnen. Man muss aber sicher einmal einen Tag einrechnen, bis der Feed von Hand von Fehlern bereinigt wurde, die das Plugin noch macht. Hat man mindestens 10 Artikel ready, kann man diese zum Review einriechen. Und Facebook lässt sich dann anschliessend beim Review der eingereichten Artikeln ordentlich Zeit. Mein Blog wurde zum Beispiel noch nicht freigeschaltet. Facebook arbeitet daran. Hoffe ich zumindest.

Beispiel für einen Facebook Instant Articles

Selber implementieren

Möchtest du auch Facebook Instant Artikel unterstützen, dann empfehle ich dir das Plugin von allfacebook. Hier findest du eine Anleitung, wie du Facebook Instant Articles mit dem allfacebook Plugin umsetzen kannst.

Edit: Allgemein kann man aber noch aus Erfahrung sagen (gell Kevin), dass Facebooks neue Plattform noch sehr buggy ist. Spass macht die Implementierung also noch nicht wirklich. Hoffen wir, dass da noch etwas von Facebook nachgebessert wird. Google schaffts mit ihren AMP ja auch weniger schmerzvoll…

Noch Fragen? Was sind deine Erfahrungen mit Facebook Instant Article?

Update, 28. April

Seit heute erlaubt mir Facebook das direkt veröffentlichen von Instant Articles. Wie gefällt es euch? Falls ihr es euch anschauen möchtet, besucht meinen Blog auf Facebook und tippt auf eurem Smartphone einen Artikel an.

Tags:        

Sharing is caring!