Neues Abenteuer Weltreise, neues Jahr, neuer Job

Veröffentlicht am: 25.12.16 | Aus dem Leben  | Keine Kommentare

In den letzten Monaten war richtig etwas los. Ich habe eine intensive Zeit erlebt und freue mich auf das Abenteuer, das nun folgt.

Nach meinem Abschluss an der ZHdK genoss ich zwei Wochen Urlaub in Italien. Ein Wochenende kam dazwischen und ich sass mit Franca, die im selben Jahrgang wie ich war, im Flugzeug nach Montréal, Kanada. Marina kam dann später in Toronto dazu und gemeinsam mit ihr bereisten wir die Ost-Küste der USA und Kanadas. Ich fotografierte und filmte während dieser Zeit für Boa Lingua und Marina unterstützte mich dabei. Es stellte sich für mich heraus, dass die 1.5 Monate «drüben» sich als sehr streng zeigten. Ich konnte viele Städte der Ostküste sehen, machte gute Erfahrungen in der Fotografie und beim Filmen und kam mit einer vollen Festplatte zurück in die Schweiz.

An einem Sonntag angekommen, begann am Montag darauf bereits mein Zivildienst in St.Gallen. Dazwischen noch eine Woche Lager leiten in Spanien (und alle dachten, es sei mal wieder Ferien – im Urlaub schläft man deutlich mehr) und anschliessend eine Projektanstellung bei der evang.-ref. Kirche des Kantons St.Gallens, um Videoproduktionen zu realisieren. Das Programm bis Ende Jahr war klar: Die Bilder für Boa Lingua bearbeiten, 8 Videos der Destinationen schneiden. In der Projektanstellung entstanden 12 Videos und zwei Webseiten. Nebenbei zügelten Marina und ich unseren ganzen Haushalt zu meinen Eltern, die Möbel durften wir glücklicherweise bei Verwandten von Marina einlagern. Die Wohnung wurde mit tatkräftiger Hilfe geputzt, Kisten gezügelt, Marinas Fuss mit Bänderriss beeinträchtigt, Internetabos gekündigt, einige Webprojekte abgeschlossen und dann noch ein wenig die 4.5-monatige Reise ab dem 26. Dezember vorbereitet.

Meine Uhr sagt mir, dass es jetzt bereits Sonntag und kurz nach Mitternacht ist. Die Reise hat einen gemeinsamen Blog bekommen, der mmunterwegs.ch heisst. Neben Projektanstellung habe ich mich bei tinkla auf die Stelle als Junior Berater beworben und freue mich extrem, dass ich ab Mai 2017 in Zürich im citizen space mit einem tollen Team im Büro sitzen werde. Ich muss morgen noch etwas fertig packen, aber dann kommt alles gut. Vermutlich werdet ihr etwas weniger von uns im echten Leben hören, dafür etwas regelmässiger digital auf dem Reiseblog. Bis dahin wünsche ich euch noch angenehme Festtage, einen guten Rutsch und bis im Mai wieder in der Schweiz!

Tags:      

Sharing is caring!