Sonntag ausklingen lassen: Grosse Musik aus der Schweiz

Veröffentlicht am: 05.11.17 | Musik  | Keine Kommentare

Es ist schon lange her, seitdem ich das letzte Mal etwas über Musik in diesem Blog geschrieben habe. Da ich in einer musikalischen Familie aufgewachsen bin und mein Bruder an der ZHdK mit Schlagzeug Pop studiert, bin ich natürlich kein unbeschriebenes Blatt, was das Hören von Musik betrifft. Und so ganz objektiv auch nicht.

Klain Karoo: Gleite durch die Luft

Erster nicht ganz objektiver Tipp, denn mein Bruder Daniel sitzt am Schlagzeug von «Klain Karoo». Doch nur schon die Symmetrien und Drohnenaufnahmen des sensationellen Musikvideos sind es wert. Smooth!

 

Soybomb: Smash, boom!

Den gebe ich am Montagmorgen nochmals mit voll aufgedrehten Kopfhörern im Zug: «Soybomb» mit «Plastic Festival». Sowieso: Die ganze EP sollte man sich mal zu Ohren ziehen. Und habe ich schon erwähnt, wie sehr ich das abgedrehte Video dazu abfeiere? Nein. Selber schauen, groove spüren, Freude spüren:

So, das reicht jetzt erst mal. Gutes reinhören.

 

Zugabe: Lo_Res

Ich hab’s verstanden. Einer geht noch rein. Unbedingt bis zum Schluss durchhören.

 


Sharing is caring!