Probleme der Welt

Veröffentlicht am: 30.04.09 | Kreativer Überschuss  | 2 Kommentare

Marienkäfer
Bild: Matthias Haberland
Ach, manchmal wünschte ich, die Welt hätte etwas mehr Glück – oder so ähnlich. Man kann es natürlich auch einmal von einer anderen Seite anschauen. Dazu schaut euch zuerst dieses Bild an:
Mundschutz
Bild: von User filastockphoto auf pixelio.de
Ihr habt an das Wort «Schweinegrippe» gedacht? Ihr habt mein Experiment bestanden! Die Medien haben einen enormen Einfluss auf unser Denken, worüber wir sprechen, was uns innerlich vielleicht beschäftigt. Meiner Meinung nach haben sie einen zu grossen Einfluss. Wenn die Medien nicht andauernd so ausführlich über die Schweinegrippe berichtet hätten, würde man jetzt vielleicht an irgendetwas anderes denken.
Meistens wird von den Medien auch vieles überrissen, man übertreibt in der Wichtigkeit und Relevanz des Themas. So spricht die Welt eine Zeit lang viel von Umweltschutz, danach kommt die Wirtschaftskrise (die zwar nicht zu unterschätzen ist) und jetzt vielleicht noch zusätzlich die Schweinegrippe? Ist diese Panikmache unter den Leuten nötig?
Mit solchen Krankheiten muss man nun mal leben können, wir sind eigentlich ziemlich selber schuld. Dank der ständigen Globaliserung von allen Dingen können sich Krankheiten viel schneller verbreiten, weil sie schnell in «alle Welt» getragen werden.

Ich wünsche der Welt also viel Glück, solche Hypes kommen vor, bis jetzt hat es doch der Grossteil überlebt?

Gruss,
Michael Eugster

Tags:    

Sharing is caring!