20 Bilder, eine Kamera

Veröffentlicht am: 12.09.10 | Fotografie Technik & Computer  | Keine Kommentare


What about tripping to the Zoo?

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, bin ich ein leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Das soll heissen: Fotos machen ist mein Hobby, eine Leidenschaft, etwas, das ich eigentlich immer machen kann und es gibt mir so manch eine tolle Minute in meinem Leben. Doch auch wichtig ist, dass ich das ganze hobbymässig mache, also bin ich kein Profi. Seit ich meine Spiegelreflexkamera Canon EOS 550D habe, verstehe ich nun endlich, was denn die Begriffe wie Blende, ISO, Belichtungszeit, etc. bedeuten und kann sie auch zu meinem Vorteil anwenden. Noch nicht perfekt, aber immerhin hab ich es nun grundsätzlich begriffen.

Doch theoretisch begreifen heisst noch lange nicht, dass man es danach auch praktisch kann. Deshalb habe ich viel geübt und bin, bewaffnet mit meiner Kamera und einem absout geilen 50mm f/1.8 Objektiv, durch die Gegend gezogen und habe so einiges vor die Linse geworfen. Dabei habe ich einige Schnappschüsse erzielt, die ich euch gerne zeigen möchte.

Wie immer könnt ihr das Bild natürlich grösser anschauen, wenn ihr drauf klickt.


Splash!

Ich bin ein Geist!

Spiegelungen…

Magic Sunlight

Bettenauer Weiher im Abendlicht

Na, wer findet den «Fehler» in diesem Bild?


Bruning Sky

Small Uzwil

Silver Stones

Schneckenblatt

Spider!

Macht mal Platz, ich will hier rein!

Bahnhof Uzwil

Count the logos!

Migrosorange

Spraying Stuff

Restaurant Mühlehof

Es dennert.

Oh, That’s me!

Das wars dann mal. Ich werde euch natürlich auch in Zukunft ab und zu mit einigen Bildern bestücken. Das Copyright liegt natürlich bei mir, wer die Bilder verwenden möchte, soll mir ein Mail schreiben.

Tags:       

Sharing is caring!