Seit Jahren…

Veröffentlicht am: 24.03.10 | Kreativer Überschuss  | Keine Kommentare

Liebe Bloggerinnen und Blogger, liebe Journalisten und alle anderen, die etwas mit Wörtern zu tun haben!

Ich selber wollte nie Lehrer werden und ich möchte auch nicht den Lehrer spielen. Aber ist es denn so schwer? Seit vielen Jahren verwendet man schon die Wörter seid und seit. Und die Regeln haben sich in diesen Jahren nicht geändert. Wirklich!

Und es tut einfach jedes Mal weh, wenn man diesen Fehler sieht.

Darum, liebe Bloggerinnen und Blogger, bitte einmal schön durchlesen:

Seit bei Zeit
Seit drei Jahren bin ich nicht mehr bei Trost.
Seitdem ich eine Freundin habe, weiß ich gar nicht mehr, warum ich so wenig Zeit habe.
Der Club besteht seit vielen Jahren.

Seid als Verb
Ihr seid alle doof.
Ihr seid größer geworden, seitdem ihr soviele Möhren esst.
Seid ihr doof?

Quelle: seidseit.de

Es ist wirklich ganz einfach. Oben im Bild könnt ihr einen Satz aus dem Apfelblog sehen. Dort wird geschrieben: «Wenn ihr keine Entwickler seit[…]». Es geht hier nicht um Zeit, sondern um ein Verb (das Verb «sein») und ja, man schreibts mit «d». Klar, wenn man dies bei jedem Beitrag noch unten kommentieren würde, wäre man der gehasste Klugscheisser und ich will auch nicht eine Person schlechtmachen, sondern das einfach mal an alle richten. Bitte, bitte merkt euch das.

Danke.

Tags:  

Sharing is caring!