Hinter den Kulissen: Wenn ZFFDaily von Cast / Audiovisuelle Medien produziert wird

Veröffentlicht am: 02.10.14 | Film  | Keine Kommentare

ZFFDaily

A: Was machst du eigentlich gerade?
Ich: Ich studiere an der Zürcher Hochschule der Künste, weisch dort im neuen Toni-Areal.
A: Aha. Du studierst also was mit Kunst?
Ich: Ähm. Der Studiengang heisst «Cast / Audiovisuelle Medien».
A: Ah. Okay.
A: Was ist das, Cast?

Genau so läuft meist ein Gespräch, wenn ich mal wieder zum gefühlten hundertausendsten Mal meinen Studiengang anderen Leuten erklären muss. Gewiffte Leser haben bemerkt: Die Antwort fehlt.

Nun, Cast / Audiovisuelle Medien ist (unter anderem), das WebTV des Zurich Film Festival zu betreiben und dabei die Verantwortung für Interviews, Recherche, Kamera, Schnitt, Regie, Distribution, Social Media Monitoring zu tragen. Oder besser: Diese Dinge auszuführen und die Verantwortung für die zeitnahe Durchführung gemäss Planung zu tragen. Oder so ähnlich.

Sprich: Wir sitzen vor dem Computer, schauen uns die Filme vom Festival an, recherchieren über die Studiogäste (Regisseure, Produzenten, Schauspieler), stehen hinter Kamera oder Bildmischer in der Regie, filmen an grünen Teppich bei den Stars, sind an den verschiedenen Veranstaltungsorten mit mehreren Kameras und Mikrofon ausgerüstet, schneiden das Filmmaterial und veröffentlichen es auf Youtube. Soweit alles klar? In Kurzform sieht’s dann so aus:

ZFFDaily
ZFFDaily
ZFFDaily
ZFFDaily
ZFFDaily Studio

Tags:        

Sharing is caring!

Du bist momentan offline. Einige Inhalte bleiben trotzdem nutzbar.