Ein sensationelles #BarcampCH bleibt in Erinnerung

Veröffentlicht am: 24.08.14 | Life WWW  | 6 Kommentare

Barcamp Switzerland

Es ist vorbei, das #barcampCH. Zwei inspirierende Tage mit vielen guten Diskussionen, Gesprächen und Sessions sind jetzt passé. Was ein Barcamp ist, habe ich gestern bereits geklärt.

Barcamp Schweiz

Der zweite Tag begann erneut mit einem feinen Zmorgenessen im Restaurant «Karl der Grosse». Die anschliessende Sessionplanung ging schnell voran und in der Vorstellungsrunde kannte man sich teils bereits vom Vortag.

An diesem Morgen besuchte ich Sessions, wo wir uns über nützliche Lifehacks austauschten (ich muss mir das Polar Loop Fitnessband doch nochmals anschauen und die Tile Tab Extension installieren) und erfahrte in einer Session von Mr. Wom vieles zur Wichtigkeit von «Word of Mouth», sprich Mundpropaganda. Gerade das hohe Vertrauen der Konsumenten von Empfehlungen von Freunden gegenüber Werbung hat mich beeindruckt.

Barcamp Schweiz

Nach dem erneut sehr feinen Mittagessen beim Karl hielt ich erneut eine Airwheel-Probefahrtsession durch, da dies von einigen Teilnehmern nochmals gewünscht wurde. Jetzt müsste ich nur noch einige Dinge der Session «Getting Things Done» in meinen Workflow einbauen… ;-)

Es waren zwei sehr schöne Tage, die durch die gute Organsation von Clemens und Thomas so reibungslos funktioniert haben. Herzlichen Dank dafür und vielen Dank allen Teilnehmern für die tollen Sessions und Gespräche.

IMG_9304.JPG

Das Barcamp war kostenlos, was ohne die Unterstützung von Sponsoren nicht möglich gewesen wäre. Vielen Dank an die vielen Sponsoren:

 

wishdrumjimdo

hostpoint

buch-und-netz

roger-hausmann

argus

immowelt_ch boldomatic

printzessin zuerich-tourismus

leshop beanarella

monitoring-matcher karl-der-grosse

hofrat-suess openbyte

Weitere Berichte zum Blogcamp:

Tags:        

Sharing is caring!