Was taugt die Wilmaa Box 2015? Das Videoreview.

Veröffentlicht am: 27.08.15 | Film Technik & Computer Tests & Reviews  | Keine Kommentare

wilmaa-box-lieferumfang-k

Nachdem ich bereits über meine ersten Erfahrungen beim Wechsel zum Glasfasernetz-Anbieter easyzone berichtet habe, wollte ich mich gerne einmal von der Wilmaa Box überzeugen. Wilmaa bot mir die Möglichkeit, die Box zu testen und aktivierte mir auch die Premium – oder besser: «Monster» – Funktionen der Box.

Den Lieferumfang der Box sieht man oben im Bild. Im Vergleich zum Start der Box wird zum Beispiel nur noch die «grosse» Fernbedienung mitgeliefert.

 

Die Box im Videoreview

Wer wie ich eher auf das Visuelle Wert legt, der schaut sich mein ungefähr zehnminütiges Videoreview an und weiss am Schluss genau, was die Box taugt und wie sie sich anfühlt. Ich erspare im Video dabei technische Details oder Senderlisten.

 

Etwas Text zur Box

Einrichtung

Hat man sich die Box für CHF 199.– einmal gegönnt, ist die Einrichtung ein Kinderspiel. Auspacken, einstecken, warten, fern sehen. Sofern man mindestens eine Downloadgeschwindigkeit von 10 Mbit/s als Leitung hat, schaut man laut Wilmaa schön flüssig fern. Ich hatte mit meiner 40Mbit/s-Leitung nie Wiedergabeprobleme.

 

Funktionen

Live-TV (Youtube-Video)
vlcsnap-2015-08-27-21h36m04s71

Unter Live-TV findet man die Basis-Funktionen. Pro Monat kann man so bis zu 30h fernsehen. Einfach ohne HD. Mit dem mühsamen Programmwechsler sieht man, was gerade auf dem aktuellen Sender läuft – oder was man verpasst hat. Man kann auch den Sender wechseln und dann das Programm jenes Senders anschauen. Schade: Die Senderreihenfolge kann man nur im Web ändern. Und da meine Box mit einem Marketing-Account verbunden ist, hat bei mir das Ändern der Reihenfolge nie geklappt. Da habe ich wohl den falschen Login erhalten. :( Edit, 28. August 2015: Mit dem richtigen Login funktioniert das Ändern der Senderreihenfolge tiptop. Aber eben nur über den Webbrowser.

Mit der Funktion Top 10 sieht man beliebte Sendungen, die aufgrund ihrer Likes, die sie erhalten haben und aufgrund der Zuschauerzahlen hier angezeigt werden. Now & Next zeigt das Programm das aktuell laufenden Senders – also eigentlich nochmals dasselbe wie unter dem Programmwechsler. Ich nenne diesen Button übrigens absichtlich nicht TV-Guide, weil es eben genau kein vollständiger TV-Guide ist und keine Übersicht bietet, was gerade läuft (oder einmal lief). Ein Like-Button bietet dem Zuschauer die Möglichkeit, anderen Wilmaa-Usern zu zeigen, dass ihm die Sendung gefällt. Kann man benutzen, muss man nicht.

 

Smart-TV (Youtube-Video)
vlcsnap-2015-08-27-21h36m33s108

Mit der Funktion Smart-TV hat man alle Funktionen wie unter Live-TV, sowie zusätzlich einige weitere Menupunkte. Hat man sich also erst einmal das «Monster-Paket» für 29.– CHF pro Monat oder 290.– CHF pro Jahr gekauft, wird man den Punkt «Live-TV» gar nicht mehr brauchen. Zusätzlich erscheinen hier also weitere Funktionen: Mit Time Machine kann man vergangene Sendungen des aktuell laufenden Senders anschauen und abspielen. Etwas mühsam aber leider, da mann sich bis zum gewünschten Zeitpunkt durchscrollen muss. Und etwas unnötig, da der Programmwechsler genau die gleiche Funktion bietet. Praktisch sind die Buttons Start Over und sein Gegenstück, wo man zum Start der aktuellen Sendung oder eben zum Ende springen kann. Mit dem Record-Button nimmt man die aktuell laufende Sendung auf – übrigens auch, wenn sie im Replay-Fenster von 7 Tagen liegt. Mit dem Stern fügt man eine Sendung als Favorit hinzu.

Das Spulen kommt in meinem Videobeitrag nicht ganz zur Geltung – es funktioniert aber gut, sofern man in einzelnen Schritten spult. Man kann in 15-Sekundenschritten oder 60-Sekundenschritten spulen. Macht Spass! Schaut euch das bitte alle ab!

 

TV-Programm (Youtube-Video) und Verpasste Sendungen (Youtube-Video)
vlcsnap-2015-08-27-21h36m49s17

Unter diesen beiden Menupunkten verstecken sich die TV-Empfehlungen der Zeitschrift TELE. Man kann jeweils den ganzen Tag, die Primetime, Highlights und die Top 10 eines Tages anschauen. Beim TV-Programm schaut man dabei in die Zukunft, bei Verpasste Sendungen bis zu 7 Tage in die Vergangenheit – dank Replay.

Das klingt alles nett, ist aber furchtbar unübersichtlich gemacht. Es macht keinen Spass, diese Empfehlungen wirklich anzuschauen. Please hire a UX Designer, Wilmaa!

 

Video-Recorder (Youtube-Video) und Meine Aufnahmen (Youtube-Video)
vlcsnap-2015-08-27-21h37m14s13

Der Video Recorder hat einen eigenen Punkt im Hauptmenu erhalten. Vollkommen unverständlich, denn die Bedienung dieser «App» ist sehr umständlich und die Box ist mir schon mehrmals abgestürzt, nachdem ich diesen Punkt gewählt habe. Man muss mit Pfeiltasten einen Sender wählen und anschliessend den Tag – nur in der Zukunft, obwohl man auch Sendung im Replayfenster aufnehmen kann. Egal, wie man die Sendungsaufnahme macht, sie landet schlussendlich in Meine Aufnahmen. Was mir dabei auffällt: Ich kann keine Serienaufnahmen machen. Das kann mittlerweile praktisch jeder andere Anbieter und Wilmaa kanns nicht. Das ist schlecht.

Was Wilmaa hingegen kann und alle anderen Anbieter nicht: Aufnahmen kann man auf einem USB-Stick oder der SD-Karte abspeichern und auf jedem geeigneten Gerät abspielen. Das ist gleichzeitig auch ein Nachteil, denn die Aufnahmen werden nur gespeichert, wenn man ein externes Speichermedium anschliesst, da in der Wilmaa Box keine Festplatte oder ähnliches steckt. Macht man das nicht, verschwinden sie nach sieben Tagen wieder. Schade. Und im Web, Tablet oder Smartphone kann man die Aufnahmen leider auch nicht anschauen.

 

Favoriten (Youtube-Video)
vlcsnap-2015-08-27-21h37m25s125

Ganz verstanden habe ich die Favoriten nicht. Man kann Sendungen als Favorit markieren, dann erscheint sie hier. Sie verschwindet aber auch wieder, wenn das Replay-Fenster vorbei ist. Sonst habe ich was falsch verstanden. Ich kann’s ja auch einfach aufnehmen? Zudem ist mir die Box öfters hängen geblieben, nachdem ich einen Favorit hinzugefügt habe.

 

Teletext (Youtube-Video)
vlcsnap-2015-08-27-21h37m36s234

Was soll man sagen. Der gute alte Teletext. Mit umständlicher Bedienung. Man muss auch hier einfach zu viele Tasten drücken, bis man beim gewünschten Sender die Nummer XYZ anschauen kann. Wozu noch Pfeiltasten brauchen?

 

Aquarium (Youtube-Video)
vlcsnap-2015-08-27-21h37m43s60

Meine absolute Lieblingsfunktion: Ein Aquarium fürs Wohnzimmer. Total… ähm… sinnvoll.

 

Helpcenter (Youtube-Video)
Hier findet man nicht etwa ein Handbuch, sondern einige technische Daten, die man überprüfen sollte und dem Support senden kann, falls mal die Box spuken sollte.

 

tl;dr – oder: Fazit

vlcsnap-2015-08-27-21h38m25s203

Zum Fazit im Youtube-Video springen.

Einige Dinge sind toll, einige nerven total.

+ Optisch schönes Interface-Design
+ Stromsparendes, leises Gerät
+ Gute Senderauswahl
+ Aufnahmen auf eigene Speichermedien
+ Gute Spulmöglichkeiten
+ Unabhängigkeit von Internetanbietern

– Total unübersichtliches Interface, viel zu komplizierte Schritte
– Ein echter TV-Guide fehlt
– Senderreihenfolge nur im Web änderbar (wenn man Glück hat, klappts auch)
– Abstürze und Verzögerungen, wodurch man meint, noch gar nicht gedrückt zu haben (die Box ist etwas langsam)
– Nur 720p, kein 1080p
– Keine Serienaufnahmen
– Aufnahmen nur auf Box planbar

Die positiven und negativen Punkte halten sich für mich ungefähr die Waage.

Tags:              

Sharing is caring!